network-olympus.exe
Version 1.0.0, Build beta2
Datum: 30. Oktober 2018
Größe: 70 MB
OS: Alle Windows-Vers.
Kostenlose Version verfügbar

Network Olympus ist ein mächtiges Tool zur Netzwerküberwachung. Es ist für die kontinuierliche Überwachung einzelner Computer, lokaler Netzwerke und anderer Dienste konzipiert, die ständiges Management benötigen.

Netzwerk-Überwachung

Network Olympus kümmert sich um die Systemverfügbarkeit, erkennt mögliche Probleme und hält Sie auf dem Laufenden. Es beseitigt die Probleme prompt und präsentiert die relevanten Fehlerprotokolle im Rahmen eines detaillierten Berichts.

Server-Überwachung

Unter Verwendung des WMI-Protokolls bietet Network Olympus zahlreiche Möglichkeiten zur Überwachung des kompletten Spektrums von Servernetzwerkdaten, von der Netzwerkleistung und verfügbarkeit bis zum Datenverkehrsfluss. Alles wird in Echtzeit erfasst und laufend analysiert.

Netzwerkzuordnung

In der Netzwerkzuordnung können alle Elemente Ihres Überwachungsprojekts und deren Verbindungen grafisch dargestellt werden. Der Status beliebiger Sensoren wird automatisch angezeigt, so dass die Geräte von einer umfassenden Übersicht aus überwacht werden können.

Sensoren

Network Olympus basiert auf Sensoren, bzw. auf den Überwachungsindikatoren, die Verbindungen zu Geräten herstellen und die nötigen Daten empfangen. Mithilfe vielfältiger Protokolle sammelt und analysiert das Programm Fakten über Ihr Netzwerk. Mit den Sensoren ruft unsere Software Informationen über Dienste, Ereignisprotokolle, Dateien etc. von einem Remote-Gerät ab. Beliebige ähnliche Daten sind ebenfalls leicht zu extrahieren. Network Olympus bietet über 20 Sensoren in 3 Kategorien: WinBase, NetBase und FileSystem.

WinBase-Sensoren

Sie können Ihr Windows-Betriebssystem problemlos überwachen, um potenzielle Bedrohungen zu erkennen und diese zu beseitigen, bevor Schäden entstehen. Diese WinBase-Sensoren sorgen für einen reibungslosen Lauf des Betriebssystems:

CPU-Last-Sensor
  • Hier erhalten Sie detaillierte Informationen zur Prozessorauslastung und können sich vergewissern, dass er nicht im kritischen Bereich betrieben wird.
Speicherauslastungs-Sensoren
  • Diese sind sehr flexibel und einfach zu konfigurieren. Nur die erforderlichen Parameter einstellen und schon können Sie die Größe des belegten physischen oder virtuellen Speichers überwachen.
Benutzer- und Prozesszähler-Sensoren
  • Diese Sensoren können die Anzahl der auf einem Remote-Computer laufenden Prozesse und angemeldeten Benutzer verfolgen und kontrollieren.

NetBase-Sensoren

Oft müssen verschiedene Ressourcen innerhalb und außerhalb des lokalen Netzwerks überwacht werden. NetBase-Sensoren ermöglichen die Überwachung zahlreicher Ports sowie den Zugriff auf Website-Inhalte. Die NetBase-Sensoren arbeiten mit folgenden Protokollen: TCP, ICMP, FTP, HTTP, POP3, SMTP, Telnet, IMAP und viele weitere.

FileSystem-Sensoren

Network Olympus bietet vollständigen Zugriff auf die Überwachung des Dateisystems. Sie haben nicht nur Ihr Betriebssystem im Griff, sondern auch jede einzelne Ihrer Dateien. Verfügbare Parameter zum Überprüfen und Vergleichen: Dateigröße, Dateiexistenz, Datei-CRC32 (Prüfsumme), Dateianzahl, Dateivergleich, Speicherplatz, Dateiinhalt usw.

Aktionen und Benachrichtigungen

Network Olympus führt beim Auftreten einer Anomalie eine Reihe vordefinierter Aktionen aus. Unsere Software informiert Sie schnell und sicher über das Problem und leistet erste Hilfe, um die Folgen abzufangen. Je nach Ihren Einstellungen wird ein Skript ausgeführt, der Remote-Computer oder Dienst neu gestartet, die angegebene Anwendung gestartet oder es werden alle Ereignisdetails zur späteren Analyse protokolliert. Wenn eine Notfallaktion festgelegt ist, reagiert Network Olympus abhängig von der Sensorreaktion und den Vorgangsergebnissen.

Effiziente Funktionskombinationen

Mit der Funktion Scenario Builder können Sie eine Reihe von Aktionen konfigurieren, die beim Auftreten einer Anomalie ausgeführt werden sollen. Sogar das Erstellen komplexer Kombinationen von Sensoraktionen und Benachrichtigungen mit nur wenigen Klicks ist dank der leistungsstarken und komfortablen Benutzeroberfläche von Scenario Builder möglich. Alle Netzwerkaktivitäten werden im Aktivitätsprotokoll und in speziellen Berichten nachverfolgt, so dass Ihnen kein Punkt des Aktionsverlaufs entgeht.

Benachrichtigungen

In Kombination mit Aktionen steigern Benachrichtigungen die Überwachungseffizienz erheblich. Benachrichtigungen stellen informative Werte bereit und berichten den Administratoren des Netzwerksystems von allen Abweichungen überwachter Parameter. Network Olympus bietet Zugriff auf zahlreiche Benachrichtigungsarten, damit Sie die Überwachungsumgebung genau an Ihren Bedarf anpassen können.

Aktionen und Benachrichtigungen: Automatisierung

Network Olympus bietet zahlreiche automatisierte Aktionen und Warnmeldungen, mit denen Sie die Ausfallzeiten Ihres Netzwerks minimieren können. Auf der benutzerfreundliche Oberfläche können folgende Aktionen festlegt werden:

Warnmeldungen: Dialogfeld, Einblendfenster, Sound wiedergeben, In Datei schreiben, E-Mail-Benachrichtigung, Jabber etc.

Beispiele für Aktionen, die Network Olympus ausführen kann: Anwendung starten, Skript ausführen, Dienst neu laden, Computer neu starten...

Alle durchgeführten Aktionen und Änderungen der beobachteten Parameter werden ständig protokolliert, so dass ein klares Bild des Netzwerkstatus und seines zeitlichen Verlaufes entsteht.

Überwachungsszenarien

Scenario Builder, eine einsatzbereite Lösung für die Automatisierung des Netzwerk-Workflows. Ein leistungsfähiges Tool zum Erstellen und Verwalten von Überwachungsszenarien.

Integrierter Ansatz für Workflow-Management bei der Überwachung

Scenario Builder bietet umfassende Funktionen für die Automatisierung des Netzwerkmanagements. Er ermöglicht die Planung von Überwachungsprozessen und bietet gewaltige Möglichkeiten für Problemdiagnosen und Reaktionen auf Netzwerknotfälle.

Verzweigungsszenarien

Scenario Builder kann komplexe Szenarien mit mehreren Zweigen für einen konsistenten Überwachungsablauf erstellen. Alle Zweige sind durch das Hinzufügen von Benachrichtigungen, Sensoren und Aktionen einfach zu verwalten.

Die intuitive Benutzeroberfläche erleichtert es, raffinierte Skripts zu erstellen. In Scenario Builder können Überwachungsszenarien mit einem Gerät oder einer Gruppe davon verknüpft werden.

Überwachungsschemas

Die Funktionalität von Scenario Builder ist sehr flexibel ausgelegt. Sie können alle von Ihnen hinzugefügten Sensoren und alle damit verbundenen Aktionen und Benachrichtigungen verwalten. Anpassbare Komponenten bilden die wichtigste Grundlage für die Optimierung von Überwachungsprozessen. Wählen Sie einfach aus, was für Ihren Zweck geeignet ist, und deaktivieren Sie alles Unnötige.

Robustes System

Die zuverlässige und sichere Überwachungs-Engine erkennt Fehlfunktionen und verhindert deren katastrophale Folgen. Sensorelemente bilden eine logische Kette, die Systemantworten generiert. Diese Technologie stellt sicher, dass Sie zeitnah über Ihren Gerätestatus informiert werden. Die Software protokolliert den gesamten Überwachungsprozess und macht es einfach, Probleme zu verfolgen und herauszufinden welcher Art sie sind, da Network Olympus laufend alle von Sensoren empfangenen Warnmeldungen aufzeichnet.

Wie kann ich diese Funktionalität implementieren?

Scenario Builder kann auf vielfältige Weise verwendet werden, um IT-Workflow-Szenarien zur Automatisierung Ihrer Überwachungsprozesse zu erstellen:

Server-Verfügbarkeitsprüfung
  • Die Software überprüft regelmäßig die Server- und Website-Stabilität. Wenn diese Tests einen Fehler melden, sendet Ihnen die Benachrichtigungsfunktion sofort eine Warnmeldung, während der Server neu gestartet wird.
Registrierungsschlüsselprüfung
  • Das Skript überprüft einen Schlüssel auf einem Remote-Gerät und stellt ihn im Fall einer Abweichung wieder her.
Online-Statusprüfung
  • Das System überwacht den Status aller Geräte in der Gruppe und protokolliert die Daten der Sensoren. Falls ein Gerät offline geht, erhält ein Administrator des Systems eine Benachrichtigung. Es ist leicht erkennbar, wie und warum etwas passiert ist, da die Überwachungsprotokolle jede einzelne Iteration einer Prüfung widerspiegeln.

Aktivitätsprotokoll

Network Olympus zeichnet alle wichtigen Sensorinformationen auf, wobei alle aktivierten Monitore verfolgt werden. Über das Widget Aktivitätsprotokoll können Sie auf alle Elemente dieser Daten zugreifen, um Prozesse zu analysieren und die Ursachen von Leistungsproblemen herauszufinden. Die abgerufenen Daten können auch in Überwachungsberichte aufgenommen werden.

Protokoll-Anzeigemodi

Es gibt zwei Möglichkeiten, Überwachungsergebnisse zu beobachten: im Modus Live oder Verlauf.

Während auf der Live-Oberfläche nur Ereignisse der aktuellen Sitzung angezeigt werden, sind im Segment Verlauf alle Überwachungsdaten aus der Vergangenheit gespeichert. Diese geteilte Anzeige ermöglicht eine hocheffiziente Datenmoderation.

Filter

Komfortable Suchfilter ermöglichen eine schnelle und genaue Erfassung der Details. Ob Sie Ereignisse nach dem Erfolgsparameter filtern müssen, um alle fehlgeschlagenen Aktionen zu erkennen, oder Sensoren nach Typ sortieren möchten, um die gescannten Informationen zu sammeln, oder gar die spezifische Geräteeffizienz überprüfen möchten – all diese Aufgaben werden durch leistungsstarke Filterfunktionen ermöglicht. Nicht vergessen: Durch Kombinieren von Filtern lässt sich die Arbeitsproduktivität stark erhöhen.

Eine Mapping-Software mit universellen Fähigkeiten

Die Netzwerk-Mapping-Software interagiert mit Ihrer Netzwerkstruktur und stellt das gesamte System der verbundenen Geräte grafisch dar. Die Mapping-Software Network Olympus ist eine vollständig integrierte Lösung zur Anzeige von Netzwerkknoten und für effizientes interaktives Gerätemanagement ausgelegt.

Netzwerk-Visualisierung

Die Netzwerktopologie ist ein wesentlicher Aspekt für Systemadministratoren. Deshalb ist der Mapping-Editor von Network Olympus in zwei Abschnitte unterteilt:

Netzwerkstruktur
  • Das Modul Network Scanner durchsucht das Netzwerk nach angeschlossenen Geräten und fügt sie automatisch der Baumstruktur hinzu. Diese Funktionalität eröffnet die wichtigsten Überwachungsmöglichkeiten, etwa die Anzeige von Hierarchien oder die Implementierung von Strukturgruppen.
Netzwerkübersicht
  • Der Hauptabschnitt dient sowohl zum Bearbeiten der Übersicht als auch zur visuellen Darstellung. Sie können mehrere unabhängige Übersichtskarten erstellen und jeden einzelnen Gerätesensor mit Hilfe von Farbindikatoren überwachen.

Diese Module verbessern die Interaktionsfähigkeit Ihrer Netzwerkknoten, indem sie umfassende visuelle Elemente, Diagramme und andere hilfreiche grafische Systemerweiterungen einsetzen.

Netzwerk-Scan

Das Modul Network Scanner ist auf das einleitende Sammeln von Daten spezialisiert. Es durchläuft alle Geräte im Netz und sammelt wertvolle Informationen. Alle erkannten Geräte werden zur weiteren Verwendung automatisch Ihrer Datenbank hinzugefügt.

Einfachste Workflows

Network Olympus ermöglicht durch seine intuitive Benutzeroberfläche ein umfassendes Verständnis der Netzwerkumgebung. Benutzerfreundliche Netzwerkübersichten und -strukturen sind unverzichtbare Tools beim Festlegen und Erreichen von Zielen für die Automatisierung und Visualisierung von Netzwerken.

Diverse Zuordnungsmöglichkeiten

Netzwerkumgebungen sind von Natur aus komplex und kaum zu vereinfachen. Network Olympus bietet jedoch eine komfortable Infrastruktur für Netzwerkmanager, um Geräte aller Art mit minimalem Aufwand verwalten und warten zu können. Komplizierte Netzwerkübersichten für mehrere Ebenen können in kleinere, unabhängige Karten aufgeteilt werden, so dass Ihre Mitarbeiter nicht alle Geräte durchlaufen müssen, um die zu erreichen, für die sie zuständig sind. Unsere Anwendungen und Widgets zur Netzwerkanalyse machen komplexe Prozesse einfach und übersichtlich!

Probieren Sie noch heute unser einsatzbereites System zur Netzwerküberwachung aus und haben Sie mehr Freude bei der Arbeit als je zuvor!



Übersicht
Sensoren
Aktionen
Szenarien
Statistik
Netzwerkübersicht